AKTUELL

Bergedorfer Kunstschau Katalog
Kuratoren der Bergedorfer Kunstschau wählen zwei Bilder von Heidi Neff

15. August 2019

 

Heidi Neff wird mit zwei Motiven auf der Bergedorfer Kunstschau vertreten sein. "Die Kuratoren der Ausstellungsreihe haben zwei meiner Bilder ausgewählt", freut sich die Lohbrüggerin. Die diesjährige Kunstschau präsentiert Arbeiten von insgesamt 45 Künstlern an fünf Ausstellungsorten in Bergedorf.

 

Die Bilder von Heidi Neff sind vom 31. August 2019 bis 15 September 2019 im "Kultur und Geschicktskontor" am Reetwerder 17, 21029 Hamburg zu sehen. Weitere Ausstellungsorte der Bergedorfer Kunstschau sind das Bergedorfer Schloss, die Bergedorfer Mühle, das Kulturzentrum LOLA und eine PopUp-Galerie im Sachsentor 50.  Die gemeinsame Vernissage findet am Sonnabend, den 31. August, um 16 Uhr im Schloss statt. An den Wochenenden des Ausstellungszeitraums gibt es jeweils Kunstaktionen oder Konzerte. Eine Bergedorfer Künstlergruppe hat die Kunstschau erstmals 2010 veranstaltet, um Künstler aus der Region einem breiten Publikum zu präsentieren. Weitere Informationen unter bergedorfer-kunstschau.de .

Heidi Neff zeigt ihre "Magie der Farben" in der Haspa-Hauptverwaltung

01. November 2017

 

Mit einer großen Solo-Ausstellung in der Kantine der Hamburger Sparkasse verabschiedet Heidi Neff das Künstlerjahr. Unter dem Titel "Magie der Farben" zeigt die Lohbrüggerin dort 34 ihrer großformatigen, farbenfrohen Gouachegemälde, die vor allem in den Jahren 2015 und 2016 entstanden sind.

 

Da die Ausstellung für externe Besucher nur nach Voranmeldung zu besichtigen ist, lädt die Künstlerin zur Vernissage am Montag, den 7. November ein. "Ich werde eine kleine Einführung in die Technik meiner Malerei geben", freut sich Heidi Neff: "Hinterher ist dann genügend Zeit, bei einem Gläschen die Bilder zu betrachten und sich darüber auszutauschen." Die Ausstellung hängt bis zum 28. Februar 2017. Gemeinsamer Treffpunkt zur Vernissage ist am 7. November um 16 Uhr der Eingansbereich der Haspa-Hauptverwaltung, Wikingerweg 1, 20537 Hamburg. Die Gruppe wird dann geschlossen in die Ausstellung geführt. Heidi Neff freut sich auf Ihre kostenfreie Anmeldung per EMail: heidi.neff@galerie-neff.de .

Kunstmesse in der Bergedorfer Mühle - Heidi Neff mit neuen Werken

01. Oktober 2016

 

Nach drei Einzelausstellungen 2015 beteiligt sich Heidi Neff mit sieben weiteren Künstlern an der 7. Kunstmesse in der Bergedorfer Mühle. Neben der Lohbrügger Malerin zeigen am Wochenende 15./16. Oktober auch die Künstlerkollegen Silvia Bunke, Marga Falkenhagen, Claus Fohlmeister, Hans-Gerhard Meyer, Mark Röhrs, Ute Sollmann und Jürgen Thoms ihre Arbeiten in der historischen Windmühle.

 

"Gruppenausstellungen sind für die Künstler immer ein spannender Erfahrungsaustausch. Das erweitert den kreativen Horizont", freut sich Heidi Neff: "Zudem lernt man auch Fans der anderen Künstler kennen und kann seine Arbeiten neuen Kunstfreunden präsentieren." Heidi Neff zeigt farbenfrohe, nicht-gegenständliche Gouachegemälde. Viele Werke sind neu und wurden noch nie auf einer Ausstellung öffentlich gezeigt. Die Kunstmesse ist am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Die Bergedorfer Mühle finden Sie in der Chrysanderstraße 52a, 21029 Hamburg. Der Eintritt ist frei.

Heidi Neff fertigt Collage für Tennishotel "Empire" in der Slowakei

17. Mai 2016

 

Es war die erste Auftragsarbeit für die Lohbrügger Künstlerin: Für das Sporthotel "Empire" in Trnava / Slowakei hat Heidi Neff aus einem ihrer Gouachegemälde, einem gebrauchten Tennisschläger, Sand vom Tennisplatz und Fundstücken vom Strand eine 3D-Collage angefertigt. Das Werk ist nun Teil der Kunstsammlung des Vier-Sterne-Hauses. Das Hotel ist einem großen Tenniszentrum angegliedert. Zu internationalen Turnieren gastieren dort bedeutende Spieler aus den Top 100 der Weltrangliste.

 

Das "Empire" hat eine Sammlung künstlerisch veredelter Tennisschläger. Bei dem Besuch ihrer Ausstellung im Bergedorfer Schloss haben die Hotelbetreiber Heidi Neff mit der Anfertigung der Tennisschläger-Collage (Komplettansicht) beauftragt. "Ich habe versucht, meinem Stil treu zu bleiben und eine Collage in Erinnerung an Norddeutschland, verbunden mit Tennis geschaffen", beschreibt die Künstlerin ihr Werk.

Bergedorfer Schloss zeigt Ausstellung "Sumertime" von Heidi Neff

24. Juli 2015

 

Weiter geht es mit der Trienale der Ausstellungen in ungewöhnlichen Räumen: Nachdem die Gouachegemälde von Heidi Neff  in diesem Jahr bereits in der neugotischen Backsteinkirche in Lohbrügge gezeigt wurden, dann im historischen Pferdestall in St. Georg, ziehen ihre Bilder nun in die schönen Museumsräume des Bergedorfer Schlosses ein. Vom 8.August bis 30 September präsentiert das Museum im Schloss unter dem Titel "Summertime" eine neue Auswahl besonders farbenfroher Bilder.

 

Die Vernissage ist am 7. August 2015 um 18.00 Uhr. Es sprechen die Museumsleiterin Dr. Schanett Riller und die Künstlerin Heidi Neff. Anschließend ist die Ausstellung bis zum 30. September 2015 jeweils Dienstags bis Sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag. Das Bergedorfer Schloss ist das einzige erhaltene Stadtschloss auf Hamburger Gebiet. Es liegt malerisch im Herzen des Stadtteils Bergedorf direkt an der Bille. Adresse: Bergedorfer Schloßstraße 4, 21029 Hamburg, www.museumslandschaft.bergedorf.de .

Plakatmotiv zur Ausstellung "Herzblut"
"Herzblut" - Ausstellung im KunstRaum HosenStall in St. Georg

17. Juni 2015

 

Die Galerie HosenStall war einst ein Pferdestall. Heute gilt die ehemalige Droschkenstation in St. Georg als Geheimtip - ja fast Geheimtreff - für Kulturschaffende "mit Niveau und anspruchsvolle Menschen", meint zumindest "Stallmeister" Andreas Düvel. Er holt unter dem Titel "Herzblut" eine besonders schöne Auswahl der Gouachegemälde von Heidi Neff in den KunstRaum. Die Liebe zu prächtigen Farben oder sanften Tönen, je nach Gefühlslage, zu Phantasieformen und Ideengebilde, spiegelt sich in jedem ihrer Bilder wieder, faszinieren und entführen in eine andere Welt.

 

Ausstellungseröffnung am 3. Juli 2015 um 19.00 Uhr. Anschließend ist die Ausstellung einen Monat lang, bis zum 2. August 2015, jeweils Mittwochs bis Sonntags von 16.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. Den KunstRaum HosenStall finden Sie in der Ellmenreichstraße 28, 20099 Hamburg, zwischen dem Schauspielhaus und dem Hansaplatz nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Infos: www.hosenstall-gallery.de

Plakat Offene Erlöserkirche Lohbrügge
Kunst in der Kirche - Farbenpracht im neugotischen Backsteinbau

25. März 2015

 

Die Erlöserkirche Lohbrügge öffnet im Rahmen der Aktion "Offene Kirche" von Ostern bis Pfingsten jeweils Donnerstags für Besucher. Erstmalig wird in den Räumen des neugotischen Backsteinbaus moderne Kunst ausgestellt. Heidi Neff präsentiert eine besonders schöne Auswahl ihrer "Seelenbilder". "Den Betrachter erwartet ein interessanter Kontrast von Kirche und Kunst", beschreibt die Lohbrügger Künstlerin: "Es ist besonders spannend, beides im Wechselspiel zu erleben".

 

"Die Bilder von Heidi Neff sind erstmals beim Festgottesdienst am Ostersonntag, 5. April um 10.00 Uhr zu sehen. Die Künstlerin wird dabei auch anwesend sein. Bis zum 21. Mai sind Kirche und Ausstellung dann jeweils Donnerstags in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Sie finden die Erlöserkirche Lohbrügge in der Lohbrügger Kirchstraße 9, 21033 Hamburg.

Kein Aprilscherz - Original Gouachegemälde zu gewinnen

1. April 2014

 

Juhu, meine neue Webseite ist fertig! Zum Online-Start verlose ich das nebenstehende Gouachegemälde im Original (8918 - ohne Titel, 60 x 80 cm, signiert). Das Besondere: Dieses farbenfrohe Bild wirkt sowohl im Querformat als auch hochkant. Sie können es sich in der GALERIE III genauer ansehen. Bei meiner letzten Ausstellung war es mit 480 Euro ausgezeichnet.

 

Mitmachen kann jeder. Einfach meine facebook-Fanseite liken UND teilen oder sich hier über die Webseite für meinen Newsletter anmelden. Unter allen Likes und Anmeldungen wird am 30. April 2014 der Gewinner ausgelost. Wer über facebook mitmacht und gleichzeitig den Newsletter abonniert, verdoppelt seine Gewinnchance. Der neue Besitzer des Bildes wird hier bekannt gegeben, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Viel Glück! Heidi Neff

Neu bei ARTFLAKES: Meine Bilder als Kunstdrucke, Poster, Karten

​März 2014

Jedes meiner Gouachegemälde ist einzigartig. Die Originale haben durch die Dreidimensionalität der teilweise recht dicken Farbschichten eine völlig andere Präsenz, als dies Fotos - etwa auf dieser Webseite - zeigen können.

 

Dennoch biete ich einige meiner Motive jetzt auch als Reproduktionen über den internationalen Online-Kunstmarkt ARTFLAKES an. Nicht alle Räume sind für das Hängen von Originalen geeignet. Für öffentlich zugängliche Flure sind sie häufig zu wertvoll, Poster können rasch einmal ausgewechselt werden, Karten in größerer Menge verschickt. Und Reproduktionen sind natürlich ein deutlich günstigerer Zugang zu meiner Kunst.

 

Dabei setze ich auf ARTFLAKES, weil ich auch bei Reproduktionen keine Kompromisse bei der Qualität machen möchte. Farbtreue, Brillianz, Detailreichtum - und die Bestellung ist ganz einfach. Einfach mal reinklicken.